Weitere News

Offenes Probetraining

Der SC Köln-Brück 07 lädt am 12., 14. und 15.7.2022 jeweils um 19:30 Uhr zum offenen Probetraining für unsere Seniorenmannschaften ein! Wir suchen Verstärkungen, sowohl

Mehr lesen »

Sommerpause

Wir verabschieden uns in die Sommerpause… Hinter uns liegt eine ereignisreiche und durchaus erfolgreiche Saison 2021/22, die mit den beiden Meisterschaften in der C-Jugend ihren

Mehr lesen »

Aktueller Stand des Kunstrasenprojektes

Liebe Sportsfreunde des SC Brück,

die Sommerpause ist fast vorbei und der Spiel- und Trainingsbetrieb für Jung und Alt geht wieder los. Viele Anliegen und Pläne konnten in den letzten Wochen angegangen und bewältigt werden. Eine der wichtigsten Zielsetzungen, und zwar die Fertigstellung des Kunstrasenplatzes, werden wir auf Grund der jetzt folgenden Ereignisse leider nicht in diesem Jahr durchführen können.

Die Vorarbeiten wurden alle erledigt und die Ausschreibung lief vorerst planmäßig ab. Nach Absprache mit dem Architektenbüro Richter, Sportstättenbau und den Verantwortlichen der Stadt Köln sind insgesamt sechs Firmen kontaktiert und aufgefordert worden, entsprechende Angebote für die Errichtung des Kunstrasenplatzes an den Verein abzugeben. Stichtag für die Abgabe der Angebote war der 05. Juli 2022.

Voller Vorfreude saß der Vorstand um Punkt 15 Uhr in der Geschäftsstelle des SC Brück um die Angebote zu öffnen. Leider gab es nur ein Unternehmen, die STRABAG, welche ein entsprechendes Angebot abgegeben hat.

Die Kosteneinschätzung wurde im Vorfeld auf ca. 770.000, – € kalkuliert. Aufgrund der Preisentwicklungen allgemein hatten wir bereits im Voraus Kontakt zur Stadt aufgenommen, um eine potenzielle Herangehensweise bei einem höheren Angebot zu besprechen. Leider hat die Stadt sich klar positioniert und uns mitgeteilt, dass die Förderung von 675.000, – €, maximal 87,5 % der Gesamtsumme, nicht aufgestockt wird. Mit dem Wissensstand haben wir über unsere Hausbank, der Volksbank, eine Erhöhung des ohne hin schon beantragten Förderkredit beantragt. Dieser ist von den geplanten 80.000, – € auf 100.000, – € angefragt worden. Mit dem Eigenkapital, welches der Verein vorweisen kann, hätten wir eine Gesamtsumme von maximal 150.000, – € Eigenanteil stemmen können. Mit einer potenziellen Gesamtsumme von rund 825.000, – € waren wir bis zum 05.07.2022 guter Dinge das Projekt schnell angehen zu können. Leider lag die Bruttosumme des Angebots der STRABAG bei rund 1.100.000, – €, was unseren Finanziellen Rahmen völlig übertrifft.

Sehr schnell wurden Gespräche mit den Verantwortlichen geführt, um Lösungen zu finden. Der Vorschlag unseres Architekten, in Absprache mit der Stadt, sieht nun folgendes Zeitfenster mit folgenden Änderungen vor:

  • Eine neue Ausschreibung wird im September an insgesamt 9-10 Firmen erfolgen. Aufgrund der jetzt offenen Ausschreibung obliegt es, im Gegensatz zur ersten Ausschreibung, dem Verein die Bietergespräche von Beginn an zu führen und einzelne Positionen auch an dritte, oder in Eigenleistung, zu vergeben.
  • Ein deutlich größeres Zeitfenster für die Bauphase wird angesetzt (01. Oktober 2022 bis 30. Mai 2023). Ziel dieser Vorgehensweise ist es den Firmen die Möglichkeit zu geben, ein potenzielles Winterloch zu füllen und nicht zu Wetterabhängig zu sein. Bis dahin werden wir weiterhin alles tun, um die bestmögliche Ausgangssituation für den Verein zu erreichen.
  • Des Weiteren haben wir durch Private Unterstützungen weitere Möglichkeiten mehrere Positionen in Eigenleistung abzuwickeln zu können.

Es ist frustrierend zu sehen, welche Entwicklung das Projekt genommen hat. Doch eins werden wir nicht, und das ist Aufgeben!

Mit der neuen Ausschreibung Anfang September werden wir die neuen Angebote und Ergebnisse bis Ende September haben und euch den aktuellen Stand mitteilen.

Bis dahin wünschen wir allen einen guten Start in die Saison und vor allem, bleibt gesund.

Mit sportlichen grüßen, euer Vorstand.

Du möchtest
Sponsor werden?

Wir freuen uns über jede Unterstützung und melden uns auf Deine Nachricht kurzfristig zurück.